Fußbodenheizung 2017-06-10T10:21:39+00:00

Fußbodenheizung und Bodenheizung verlegen in München und Umgebung

Nutzen Sie im Bad die effektive Heizform der Bodenheizung um Energie und Platz zu sparen

Wir installieren eine neue Fußbodenheizung in Ihrem Bad zum Festpreis.

Fußbodenheizung München verlegen

Bild: fachgerecht verlegte Fußbodenheizung in München

Besonders in kleinen, engen oder schlauchförmigen Bädern kommt es auf jeden Quadratzentimeter Platz an. Eine neue Fußbodenheizung kann große, sperrige Heizkörper ersetzen und stattdessen viel Platz für Stauraum, Badkeramiken oder Badmöbel schaffen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie sich dank einer neuen Bodenheizung endlich den Traum von einer Dusche im Gästebad erfüllen können. Oder statt für eine kleine Badewanne mehr Platz für ein großes Modell haben? Eine Fußbodenheizung ist in jedem Falle eine gute Entscheidung für alle, die Funktionalität mit Moderne und einem wohnlichen Bad kombinieren wollen.

Eine Fußbodenheizung hat viele Vorteile:

  • Endlich wieder Barfuß laufen

    Eine Bodenheizung macht es möglich: Sie können endlich wieder Barfuß laufen! Morgens auf nackten Füßen ins Bad zu spazieren und den angenehm warmen Fußboden unter den Sohlen zu spüren, trägt zu einem angenehmen, wohnlichen Gefühl bei und macht das Zuhause um Längen gemütlicher.

  • Großflächige Wärme als Vorteil für Allergiker

    Auch Allergiker können mit den Heizspiralen im Boden endlich wieder durchatmen. Da es sich bei einer Fußbodenheizung um großflächige und gleichmäßige Wärmeabgabe handelt, kommt es zu einer geringeren Staubverteilung als bei herkömmlichen Heizungen. Außerdem kann der Schimmelbildung im Innenbereich vorgebeugt werden. Dies ist besonders in Feuchträumen wie Bad und Küche ein großer Vorteil.

  • Energie und Kosten sparen

    Auf lange Sicht ist es um einiges günstiger, jetzt eine hochentwickelte Fußbodenheizung einbauen zu lassen. Ein geringerer Energieverbrauch sorgt für deutlich weniger Kosten, da diese Heizungen effektiver arbeiten.

  • Die Fußbodenheizung als unsichtbares Wärmewunder

    Im Gegensatz zu allen anderen Heizmöglichkeiten verschwindet die Bodenheizung, wie der Name schon sagt, im Fußboden und ist somit komplett unsichtbar. So entsteht nicht nur ein enormer optischer Vorteil, sondern auch mehr Nutz- und Stellfläche für Badkeramiken oder Badmöbel.

  • Nachträglicher Einbau möglich

    Es ist selbstverständlich möglich, eine Fußbodenheizung auch nachträglich einzubauen. So können Sie sich auch nach vielen Jahren für eine neue Heizung entscheiden.

Erstklassige Installation in wenigen Arbeitsschritten

  • Auswahl hochwertiger Materialien

    Da uns Kundenzufriedenheit sehr am Herzen liegt, wählen wir ausschließlich hochwertige Materialien aus, die wir in Ihrem Zuhause verarbeiten. Geprüfte und schadstofffreie Baustoffe sind ein absolutes Muss und werden ausschließlich in seriösen Fachmärkten erworben.

  • Schutz vor Schmutz

    Da es bei den Arbeiten zu einigen Verschmutzungen kommen kann, sehen wir es als unsere Aufgabe, Ihr Zuhause fachgerecht vorzubereiten sowie die Möbel abzudecken und vor Beschädigungen zu schützen. So können Sie sich nicht nur über warme Füße, sondern auch über eine saubere Umgebung freuen.

  • Verlegung der „unsichtbaren“ Heizung

    Der nächste Schritt ist, die Heizungsrohre zu verlegen. Das Verlegen erfolgt durch Systemelemente, die direkt auf dem Rohfußboden platziert werden.

  • Montieren der Heizungsventile

    Sobald die Rohre platziert und verlegt worden sind, ist es an der Zeit die Heizungsventile in einem Revisionskasten zu verlegen und zu montieren.

  • Einbauen des Thermostats

    Zu guter Letzt muss das Thermostat an die Fußbodenheizung angeschlossen werden, um die Temperaturen flexibel regeln zu können. Außerdem werden Trockenestrichplatten verlegt, die die Systemelemente versiegeln und für einen ebenmäßigen Untergrund sorgen.

Der Boden ist nun bereit, mit einem Belag Ihrer Wahl, z.B. Fliesen ausgestattet zu werden.

Warme Füße auf Knopfdruck

Fußbodenheizungen können auf Knopfdruck bedient werden. Viele Hersteller bieten manuell zu bedienende Regler an, andere kleine Minicomputer, die sogar über das Smartphone gesteuert werden können. So kann schon von weit weg vorprogrammiert werden, dass ein warmes Zuhause auf einen wartet.

Welche Arten der Fußbodenheizung gibt es?

Es gibt zwei verschiedene Arten der Bodenheizung: Die wasserführende sowie die elektrische Fußbodenheizung. Wir empfehlen ausdrücklich die Variante, bei der warmes Wasser für angenehme Temperaturen sorgt, da elektronische Heizungen einen erhöhten Kostenfaktor darstellen. Letzteres Modell sollte ausschließlich in kleinen Räumen verwendet werden, die lediglich sporadisch beheizt werden müssen.

Umweltfreundliches Heizen: Eine Kombination aus Fußbodenheizung und Solarkollektoren

Wer nicht nur Wert auf ein schickes, sondern auch auf ein umweltfreundliches Badezimmer legt, kann seine Bodenheizung auch mit Solarkollektoren kombinieren. So wird ausschließlich saubere Energie zum Heizen verwendet, was das Ganze noch schöner macht.

Bodenheizung vom Installateur

Bild: Bodenheizung als effektive Wärmequelle vom Installateur

Vertrauen Sie einem Profi

Um spätere Reparaturen vermeiden zu können, ist es unbedingt nötig, die Fußbodenheizung von einem Profi einbauen zu lassen. Wir garantieren Ihnen eine erstklassige Leistung durch ausgebildete Fachkräfte, die durch langjährige Erfahrungen, stetige Weiterbildung und herausragende Teamfähigkeit überzeugen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, schriftlich über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an – 089 – 74 41 94 35.